Fachlehrerkreis Aachen

Summer School Irland

So wie unsere Summer School in England bieten auch unsere irischen Partnerschulen abwechslungsreiche Englischkurse in den Sommerferien verbunden mit einem aktionsgeladenen Freizeitprogramm. Jugendliche von 12 bis 18 Jahre aus ganz Europa nehmen an der Summer School teil.

In der Summer School unterrichten ausgebildete gebildete Muttersprachler. Wiederholt wird die Basis-Grammatik, weitere Schwerpunkte sind Konversation und die Kompetenzen Lese- und Hörverständnis. Das sind genau die Fähigkeiten, die in den Lernstandserhebungen und im zentralen Abschlusstest geprüft werden. Zu den Basis-Elementen kommen Projektarbeiten, die die Selbständigkeit trainieren und die Schüler ermutigen, Englisch auch einmal in anderem Kontext anzuwenden.

In Irland arbeiten wir mit Partnern an unterschiedlichen Standorten zusammen. Jede Partnerschule hat ihre eigene unverwechselbare Identität, was sich in der Kurs- und Freizeitgestaltung widerspiegelt.

Summer School Kurse finden statt in Dundrum (Dublin), Malahide (Dublin) und Schull (County Cork).

Summer School Irland - die Kurse beinhalten:

  • 15-20 Unterrichtsstunden Englisch pro Woche in der Gruppe
  • Kursmaterialien
  • Alle Leistungsstufen, aber keine Anfänger ohne Vorkenntnisse
  • Kleine Gruppen mit nicht mehr als 8/12/15 Teilnehmern
  • Einstufungstest vor Kursbeginn
  • Zertifikat nach Abschluss der Summer School
  • Kostenlose Nutzung von Computer und Internet
  • Betreute Freizeitgestaltung: Kreativ-Workshops, Sport, Ausflüge
  • Wochenend-Exkursionen
  • Betreute Abendaktivitäten (Kino, Bowling, Tanzen etc.)
  • Wohnen in ausgewählten Gastfamilien oder auf dem College-Campus
  • Vollpension
  • Flughafen-Transfer
  • Dauer der Summer School Irland: 2 bis 4 Wochen im Juli und August